Schlagwort-Archiv: Rhein-Berg-Krimi

Handsignierte Leseexemplare von Toedlicher Hundekurs fuer Lovelybooks-Leserunde

Debüt-Leserunde bei Lovelybooks

Mit spannenden Beiträgen, Einblicken und tollen Rezensionen endete meine erste Leserunde. Es war sehr interessant zu lesen, wie sich meine Leser in die Geschichte und mit den Charakteren auseinandersetzten.

Das war: Bei lovelybooks.de endet in Kürze meine Leserunde. Dazu verlose ich zehn handsignierte Exemplare. Ich freue mich schon auf die Beiträge und Diskussionen.

Hier ist der Link zu der Leserunde, einfach klicken und rein in den Lostopf :-)

Waldgasthof Heideblick in Rösrath

In lauschiger Runde hörten interessierte, hundekurserprobte und -erfahrene Hundebesitzer und -züchter meiner Lesung zu. Die Stille und Aufmerksamkeit hätte ich fast greifen können.

Der Vorsitzende vom Deutschen Retriever Club Klaus Böttner sagte anschließend: “Wie schön es sein kann, wenn jemand einem vorliest, habe ich erst jetzt so richtig gemerkt.”

So ein Lob tut richtig gut. Vielen Dank an Benno Lebelt, der die Lesung im Landgasthof Heideblick erst möglich gemacht hat.

Das war: Na, wer hat das Restaurant in dem Krimi erkannt? Richtig es heißt in Wirklichkeit nicht Waldblick, sondern Heideblick und liegt in strategisch günstiger Nähe der mörderischen Schauplätze.

Am 12. Juli 2016 wird dort um 19 Uhr nicht gemordet, sondern gelesen. Der Deutsche Retriever Club (Bezirksgruppe Köln-Bonn) lädt zur Lesung des Krimis “Tödlicher Hundekurs” im Rahmen seines Stammtisches ein. Moderiert von einem erfahrenen Hundetrainer der Bezirksgruppe werden wir Details verraten, Schauplätze benennen und über das spannende Thema “Hundekurse und Waldbewohner” diskutieren.

Siehe: http://gasthof-heideblick.de/
Landgasthof Heideblick,
An der Krummbach 3A, 51503 Rösrath
Es gibt auch genügend Wanderparkplätze an der L170

Verlag edition oberkassel

Es ist ein …. E-Book

Heute bekam ich einen persönlichen Download-Link per E-Mail geschickt. Völlig unspektakulär. Es ist tatsächlich mein Krimi, den ich nun auf meinem Reader lese. Und das zwei Monate vor der Buchmesse. Für alle, die nicht bis März warten möchten und sowieso lieber (leider unsignierbare ;-) ) E-Books mögen, hier der Link zum Beispiel von der Buchhandlung Junimond aus Rösrath.